Leseempfehlungen: „Another Social Work is Possible!’ Reclaiming the Radical Tradition“ und „Schwarzbuch Soziale Arbeit“

1.
Zum freien Downlaod (über den Indosow -Promotionsstudiengang Social Work) gibt es eine Publikation: „Theories and methods of Social Work“.
Diese beinhaltet einen sehr interessanten Text zu „radical social work“ (im Deutschen mit „kritische Soziale Arbeit“ zu übersetzen) von Iain Ferguson, der auch zwei Bücher zum Thema publiziert hat. Der Titel seines Artikels lautet „Another Social Work is Possible!’ Reclaiming the Radical Tradition“ (pdf S.81-99)
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=radical%20social%20work&source=web&cd=31&ved=0CCMQFjAAOB4&url=http%3A%2F%2Fwww.indosow.net%2Findex.php%3Foption%3Dcom_rokdownloads%26view%3Dfile%26task%3Ddownload%26id%3D13%253Atheories-and-methods-of-sw%26Itemid%3D114&ei=K6PgTvSyEcaq-gaz1N3fBQ&usg=AFQjCNEy4KzL6t2Qlbu6SdzIv043xBzEKg&cad=rja

2.
Das „Schwarzbuch Soziale Arbeit“ erscheint dieser Tage in einer 2. und überarbeiteten Auflage. Die Autorin Prof. Mechthild Seithe ist eine der Hauptorganisatorinnen der Tagung kritischer Sozialer Arbeit „Aufstehen. Widersprechen. Einmischen.“ im Juli 2011 in Berlin gewesen. Bereits die erste Auflage kann als ein Standartwerk zur aktuellen Lage der Sozialen Arbeit gesehen werden (inkl. Arbeitsbedingungen Sozialer Arbeit). Eine Rezension der ersten Ausgabe findet sich z.B. hier http://www.socialnet.de/rezensionen/9482.php

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.